Unser Ansatz

Im Januar 2016 erhielt Bulgin den Auftrag, das EEPROM-Gerät in eine Steckverbindung zu integrieren, ohne Schäden an der Elektronik zu verursachen. Zunächst führten wir eine Machbarkeitsstudie durch, um zu überprüfen, ob es aufgrund einer Integration des Geräts zu Problemen im Anschluss kommen könnte. Während des ganzen Prozesses identifizierte und bewertete das Team Risiken und potenzielle Probleme, die durch die Integration entstehen könnten. Nach mehreren rigorosen Tests produzierte Bulgin einige Prototypen für Feldversuche.

Die Lösung

Bulgin gilt weithin als führender Hersteller von gegen Umwelteinflüsse abgedichteten Steckverbindern und Komponenten. Das bereits seit vielen Jahren in der Branche tätige Unternehmen entwickelt fortlaufend innovative Produkte und Dienstleistungen für seine Kunden in den unterschiedlichsten Märkten weltweit.

Die Umsetzung

Dank dieser Zusammenarbeit können Endnutzer des Agrarsystems jeden Sensor einfach mit der richtigen Steckverbindung am Kabelbaum koppeln, wodurch die Möglichkeit einer missbräuchlichen Verwendung oder falsch an die Sensoren angeschlossener Kabel ausgeschlossen wird. Als sich die Steckverbinder noch in der Testphase befanden, entwarf Bulgin eine Testbox, die an einen Computer angeschlossen werden konnte, um den Status der Anschlüsse zu überprüfen und festzustellen, ob das EEPROM richtig angeschlossen und verkabelt war.

Über die intelligenten Anschlüsse konnte man sie aus der Ferne umprogrammieren und ihnen eine neue Aufgabe geben.

Die Ergebnisse

Landwirtschaftliche Praktiken verbessern

Dieses Projekt ermöglichte es, eine kosteneffiziente Lösung zu entwickeln und bereitzustellen, dessen Vorzüge schlussendlich den Kunden zugute kamen.

Phone Icon Wenden Sie sich für Großbestellungen oder individuelle Produktanfertigungen gerne an uns

Indem Sie hier wischen, bestätigen Sie Ihre Kontaktangaben
Durch die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse stimmen Sie den folgenden Bedingungen zu:
Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen